Autor: admin
Datum objave: 01.03.2019
Share


150 years of the Vienna Opera House

Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfrei es Sternen-Sparkle-Kleid aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl, inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper

150 years of the Vienna Opera House

https://vienna.carpe-diem.events/calendar/8014826-150-years-of-the-vienna-opera-house-at-wiener-staatsoper/#m

The Vienna Staatsoper or Vienna State Opera is one of the most highly prestigious opera addresses in the world – where you can enjoy the very best in a plethora of first-class productions. This famous stage offers a different program every day, with over 50 operas and ballet works on around 300 days per season. This means that opera enthusiasts could attend a different opera nearly each day of the week.

The fabulous season for 2018- 2019 has just been announced, this is an extra special season as 25th May 2019 marks the 150th anniversary of the opening of the opera house. The packed schedule includes 50 different operas, 16 different ballets (in ten full-length compilations) and five children’s programmes. In addition to this there will be numerous concerts, matinées and special events.

Here is just one of the many highlights.

As mentioned the Vienna State Opera is celebrating the 150th anniversary of its opening in 2019. On the morning of May 25th, 2019, a ceremony is planned and in the evening the premiere of Richard Strauss’ Die Frau ohne Schatten. This will be an undoubted highlight of the season. The day after, there will be a jubilee party on Karajan Square in front of the house, the Staatsoper.

For more information about this phenomenal venue and to book tickets for any of the events in the 2018 2019 season, please do not hesitate to contact us:

Telephone: 0203 302 7323

E-mail: info@showcaseoperaandevents.com  

Website: showcaseoperaandevents.com 

https://www.ioco.de/2018/11/22/wien-wiener-staatsoper-63-wiener-opernball-28-februar-2019-ioco-aktuell-22-11-2018/


Barbara Rett in Gold, Alfons Haider in Slimline-Frack

https://der.orf.at/unternehmen/aktuell/opernball2019_roben100.html


Die Moderatoren am „Wiener Opernball 2019“: Große Roben und ein Frack

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190219_OTS0099/die-moderatoren-am-wiener-opernball-2019-grosse-roben-und-ein-frack

Der Ball der Bälle am 28. Februar live in ORF 2 und 3sat

Wien (OTS) - Der Höhepunkt der Ballsaison live aus dem Haus am Ring – am Donnerstag, dem 28. Februar 2019, steht der gesamte Abend von ORF 2 und 3sat im Zeichen des „Wiener Opernballs 2019“ (alle Infos zur umfassenden ORF-Berichterstattung sind unter http://presse.ORF.at abrufbar). Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett bitten in großen Ballroben und Alfons Haider traditionell im Frack die Ballgäste zum Interview. Der Schmuck der Moderatorinnen kommt einmal mehr von Juwelier Wagner. Für den fachkundigen Kommentar sorgen auch heuer wieder Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz. Außerdem ist Kristina Inhof für das ORF-Publikum am Opernball unterwegs und zeigt am 1. März bei „Alles Opernball“ um 20.15 Uhr in ORF eins die Highlights der rauschenden Ballnacht.

Die Roben der Moderatorinnen: Mirjam Weichselbraun in schwarzem Sternen-Sparkle-Kleid ...

Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl, inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper. Zahlreiche Lagen Tüll setzen ihre Silhouette perfekt in Szene. Mirjam Weichselbraun: „Ich wollte gerne eine moderne Version der ,Königin der Nacht‘ und habe angefangen, verschiedene Ideen dazu zu sammeln. Juergen Christian Hoerl kennt mich und meinen Stil inzwischen sehr gut, und ich schätze seine Designs sehr. Er stellt die Trägerin seiner Kleider in der Vordergrund – und nicht umgekehrt. Das Kleid muss zur Person, die es trägt, passen. Ich wollte eine Art Sternenhimmel tragen, und ich finde, es ist ihm gelungen.“ Und weiter: „Der Opernball ist wie in jedem Jahr ein besonderes Highlight. Diese Sendung ist anders als alle anderen. Es ist laut, schnell, spontan, das mag ich sehr. Und ich liebe es, mit meinen tollen Kollegen – Alfons Haider, Barbara Rett, Kari Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz – zu arbeiten. Ich schätze sie sehr.“

... Barbara Rett in Gold, Alfons Haider in Slimline-Frack

Barbara Rett trägt ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl. Barbara Rett: „Die Staatsoper feiert heuer ihr 150-Jahr-Jubiläum. Und dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres‘ Kleid entschieden.“ Für eine modische Note sorgt auch Alfons Haider, er moderiert in einem Frack „Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co.

Kristina Inhof präsentiert „Alles Opernball“ am 1. März in ORF eins

Die ORF-Gesellschaftsredaktion berichtet in „Alles Opernball“ am 1. März um 20.15 Uhr in ORF eins von den extravagantesten Auftritten, den schönsten, aufwendigsten und ungewöhnlichsten Outfits und dem Ballgeflüster der rauschenden Nacht. Kristina Inhof trägt ein schwarz-weißes Abendkleid der New Yorker Designerin Erika Suess. Das Crepe-Kleid ist bis zum Knie sehr eng anliegend und fällt dann locker mit einer Schleppe auf den Boden. Das Oberteil ist mit handangefertigten weißen Blüten, Perlen und Steinen besetzt.

„Seitenblicke Spezial – Opernball“ am 23. Februar in ORF 2

Die Gesellschaftsredaktion berichtet am Samstag, dem 23. Februar, um 22.05 Uhr in ORF 2 in einem „Seitenblicke Spezial“ ausführlich von den Vorbereitungen zum diesjährigen Opernball. Ein paar Tage vor dem wohl glamourösesten Ballevent der Saison verrät Ballorganisatorin Maria Großbauer, worauf sich die Besucherinnen und Besucher und das ORF-Publikum in diesem Jahr freuen dürfen. Alle Infos zur Live-Übertragung am 28. Februar in ORF 2 sowie zur trimedialen Berichterstattung rund um den Ball der Bälle sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.


Opernball – ORF-Moderatorinnen glänzen in großen Roben

https://www.suedtirolnews.it/unterhaltung/leute/opernball-orf-moderatorinnen-glaenzen-in-grossen-roben

Die ORF-Moderatorinnen werden bei der Übertragung des Wiener Opernballes am 28. Februar in großen Ballroben glänzen. Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid und Barbara Rett ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold. Beide Kleider kommen aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl. Alfons Haider wird einen Frack “Slimline” anhaben.

Das Kleid von Weichselbraun ist inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, “passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper”, hieß es in einer Aussendung des ORF. Zahlreiche Lagen Tüll setzen ihre Silhouette perfekt in Szene. Weichselbraun: “Ich wollte gerne eine moderne Version der ,Königin der Nacht’ und habe angefangen, verschiedene Ideen dazu zu sammeln. Juergen Christian Hoerl kennt mich und meinen Stil inzwischen sehr gut, und ich schätze seine Designs sehr. Ich wollte eine Art Sternenhimmel tragen, und ich finde, es ist ihm gelungen.”

Auch Rett ließ sich von dem 150-Jahr-Jubiläum inspirieren. “Dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres’ Kleid entschieden”, sagte die Moderatorin.

Der ORF überträgt den Wiener Opernball am Donnerstag rund drei Stunden live. Der Hauptabend in ORF 2 steht ab 20.15 Uhr ganz im Zeichen des Ballereignisses mit der Dokumentation “Sehen und gesehen werden”.

Christian Langhammer und Christof Papousek


Schwarz und Gold: Die Opernball-Roben der ORF-Moderatoren

https://www.tt.com/panorama/leute/15345823/schwarz-und-gold-die-opernball-roben-der-orf-moderatoren

Inspiriert vom 150-Jahr-Jubiläum der Wiener Oper haben sich Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett für große Roben entschieden. Elegant sieht auch der Frack von Alfons Haider aus.

Wien – Die ORF-Moderatorinnen werden bei der Übertragung des Wiener Opernballes am 28. Februar in großen Ballroben glänzen. Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid und Barbara Rett ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold. Beide Kleider kommen aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl. Alfons Haider wird einen Frack „Slimline“ anhaben.

Das Kleid von Weichselbraun ist inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, „passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper“, hieß es in einer Aussendung des ORF. Zahlreiche Lagen Tüll setzen ihre Silhouette perfekt in Szene. „Ich wollte gerne eine moderne Version der ,Königin der Nacht‘ und habe angefangen, verschiedene Ideen dazu zu sammeln. Juergen Christian Hoerl kennt mich und meinen Stil inzwischen sehr gut, und ich schätze seine Designs sehr. Ich wollte eine Art Sternenhimmel tragen, und ich finde, es ist ihm gelungen“, schwärmt Weichselbraun von ihrem Kleid.

Auch Rett ließ sich von dem 150-Jahr-Jubiläum inspirieren. „Dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres‘ Kleid entschieden“, sagte die Moderatorin. Für eine modische Note sorgt auch Alfons Haider, er moderiert in einem Frack „Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co.

Der ORF überträgt den Wiener Opernball am Donnerstag rund drei Stunden live. Für Weichselbraun jedes Jahr ein besonderes Highlight: „Diese Sendung ist anders als alle anderen. Es ist laut, schnell, spontan, das mag ich sehr. Und ich liebe es, mit meinen tollen Kollegen – Alfons Haider, Barbara Rett, Kari Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz – zu arbeiten. Ich schätze sie sehr.“

Am Freitag um 20.15 Uhr gibt es auf ORF eins dann den Rückblick „Alles Opernball“. Dafür ist Kristina Inhof unterwegs. Sie trägt ein schwarz-weißes Abendkleid der New Yorker Designerin Erika Suess. (TT.com, APA)


Alfons Haider talks with Lotte Tobisch am 'Wiener Opernball 2019'

Lotte Tobisch-Labotýn (* 28. März 1926 in Wien) ist eine österreichische Managerin, Autorin und ehemalige Schauspielerin.

Von 1981 bis 1996 organisierte sie den Opernball.

https://orf.at/v2/stories/2322835/2322422/

Lotte Tobisch-Labotyn (Social Responsibility)

https://vimeo.com/72485205



Marina Rebeka talks with Barbara Rett am 'Wiener Opernball 2019'

https://en.wikipedia.org/wiki/Marina_Rebeka

Marina Rebeka (born 1980) is a Latvian opera, song and concert soprano.

https://www.operabase.com/a/Marina_Rebeka/11441/en

La Traviata: "Libiamo" (Stephen Costello, Marina Rebeka)

https://www.youtube.com/watch?v=Ozi3wUxkZmA

Sopranistin Marina Rebeka im Interview

https://www.youtube.com/watch?v=S5v3rzIoFQY



Marco Armiliato,conductor am 'Wiener Opernball 2019'

https://www.operabase.com/a/marco-armiliato/11059/en

Marco Armiliato and Yusif Eyvazov - Verdi: Il Trovatore

https://www.youtube.com/watch?v=mqcSkpPT6Ls

Marco Armiliato: Classical music is forever

https://www.youtube.com/watch?v=sUi6hqzx5tY

Anna Netrebko and Yusif Eyvazov - Manon Lescaut "Tutta su me ti posa" - Puccini

https://www.youtube.com/watch?v=9w1BmNnQZNw




Barbara Rett trägt ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl

https://www.a-list.at/wien/shoppen-sehen/l/wien-juergen-christian-hoerl-store.html

Juergen Christian Hoerl designt Kleider mit hochwertigen Materialen und klaren Linien. In der Innenstadt eröffnete er einen Store samt Atelier.

von Nina Glatzel / 06.12.2017

Conchita Wurst ist sein wohl bekanntestes Testimonial. Wenn jährlich die "schönsten Roben des Opernballs" gewählt werden, scheint er fix in den Bestenlisten der Modemagazine auf. Juergen Christian Hoerl entdeckte bereits im Alter von zehn Jahren seine Leidenschaft für Nadel und Zwirn. Nun eröffnete der Modedesigner einen Store am Opernring. 300 Quadratmeter beherbergen auch seine Werkstatt.

"Ich wusste sofort, das ist mein Lokal", erzählt der gebürtige Oberösterreicher über die Innenstadtlocation. Interior Designer Christian Hantschel hauchte dem Raum neues Leben ein. Ehemals das Café Kaisergarten, ist die Location heute ein schicker Laden, der das Flair der Ringstraßenzeit einfangen soll. Juergen Christian Hoerl zeigt hier seine Couture und Ready to Wear Kollektionen. Und näht für alle einsichtig im Maßatelier – "Kleidermachen wie früher" eben.

photos

https://www.google.com/search?hs=MGz&q=Atelier+Juergen+Christian+Hoerl&tbm=isch&source=univ&client=opera&sa=X&ved=2ahUKEwil2LnepuDgAhVCA2MBHfh-CQ0QsAR6BAgGEAE&biw=1880&bih=935

Styling im Atelier von Juergen Christian Hoerl

http://www.alnisfescherblog.com/shooting-im-atelier-von-juergen-christian-hoerl/

Barbara Rett trägt ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl

Frack „Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co

https://www.google.com/search?hs=URz&q=in+einem+Frack+„Slimline“+der+Wiener+Firma+Frack+%26+Co.&tbm=isch&source=univ&client=opera&sa=X&ved=2ahUKEwij59enqeDgAhUh3OAKHf2vAaQQsAR6BAgEEAE&biw=1880&bih=935

photos

https://www.google.com/search?hs=URz&q=in+einem+Frack+„Slimline“+der+Wiener+Firma+Frack+%26+Co.&tbm=isch&source=univ&client=opera&sa=X&ved=2ahUKEwij59enqeDgAhUh3OAKHf2vAaQQsAR6BAgEEAE&biw=1880&bih=935#imgrc=_

Schwarz und Gold: Die Opernball-Roben der ORF-Moderatoren

https://www.tt.com/panorama/leute/15345823/schwarz-und-gold-die-opernball-roben-der-orf-moderatoren

Inspiriert vom 150-Jahr-Jubiläum der Wiener Oper haben sich Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett für große Roben entschieden. Elegant sieht auch der Frack von Alfons Haider aus.

https://m.oe24.at/leute/opernball/So-tanzen-ORF-Ladys-am-Opernball/368708292

„Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co.

https://www.google.com/search?hs=2Zz&q=„Slimline“+der+Wiener+Firma+Frack+%26+Co.&tbm=isch&source=univ&client=opera&sa=X&ved=2ahUKEwiOuKakq-DgAhXG2qQKHZ05Bw4QsAR6BAgCEAE&biw=1880&bih=935

TV media

http://www.androsch.com/media/zitate/18.06_TVMedia_Zitat.pdf

Die Moderatoren am „Wiener Opernball 2019“: Große Roben und ein Frack

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190219_OTS0099/die-moderatoren-am-wiener-opernball-2019-grosse-roben-und-ein-frack


70
Kategorije: Zanimljivosti
Developed by LELOO. All rights reserved.